Stage Flow-Newsletter

Ebook Das Geheimnis

 Schreib dich hier in meinen Newsletter ein und du wirst immer über neue Artikel, Videos und Kurse auf dem Laufendem gehalten…

20. Mai 2016
Die Heldenreise

Was Mythen und Blockbuster dir über gutes Storytelling beibringen können – Die Heldenreise

Du hast jetzt einen mitreißenden Helden? Ein Publikum, das seine Geschichte hören möchte und an deinen Lippen hängt? Jetzt möchtest du mit diesen gemeinsam auf die Reise deiner Geschichte gehen? Erst mal vorweg: dann leg einfach los und schau was passiert. Aber Halt… Stopp! Warte mal. Bevor du auf die Reise gehst, möchte ich dir noch eine kleine Landkarte mitgeben. Diese Landkarte soll dir helfen, falls du dich verirrst oder nicht mehr weiter weißt. Ich spreche von der viel gerühmten und ab und zu (zurecht) verschrienen Heldenreise (auch als Monomythos bezeichnet). Dabei handelt es sich um ein Muster, das der Mythenforscher Joseph Campbell in unzähligen Mythen, Märchen und Legenden wiedergefunden hat. Dieses Muster wurde von Christopher Vogler in seinem Buch ‚The writers journey’ für das Schreiben von Drehbüchern adaptiert. Etliche Hollywoodblockbuster basieren auf dieser Arbeit (z.B. Star Wars, Indiana Jones, John Carter) Ich möchte dir heute aber nicht einfach nur […]
13. Mai 2016
Einen Held erschaffen

Wie du einen Helden erschaffst, der dein Publikum mitreißt

Du wünschst dir gebannte, gespannte Zuschauer? Du willst, dass dein Publikum bis zur letzten Minute an deinen Lippen hängt? Das sie mit deiner Geschichte und deinen Figuren mitfiebern? Dann musst du einen überzeugenden Helden erschaffen, der dein Publikum mitreißt. Vor ein paar Tagen habe ich eine abgefahrene Film-Analyse gehört. Es ging um den Film „Titanic“. Und zwar wurde die Behauptung aufgestellt, der Film würde ein manipulatives Bild vermitteln, indem arme Menschen immer gut und reiche immer böse wären. Warum sonst ist Jack Dawson, ein mittelloser, irischer Künstler der Held der Geschichte, während Roses vermögender Verlobter Calden Hockley ein echter Kotzbrocken ist? Ein weiterer Beleg für diese Theorie sei die langweilige Party im Oberdeck, während im Unterdeck bei den unvermögenden Passagieren der Bär steppt. Soweit ich mich erinnere, steppt der im wahrsten Sinne des Wortes. Hm… Ich bin skeptisch. Nein, ich bin sogar schon beim Hören etwas genervt. Nicht weil ich ein […]
6. Mai 2016
Dein Publikum erreichen

So kannst du mit deinem Text dein Publikum erreichen und begeistern

In den letzten Artikeln haben wir uns intensiv mit dir, dem Künstler und Schreiber, beschäftigt. Du hast deine Inspirationsquellen gefunden, spielerische Schreibwege kennengelernt und deinen Inneren Kritiker für dich gewonnen. Jetzt möchte ich dir dein Gegenüber vorstellen. Lass uns gemeinsam dein Publikum kennen lernen. Egal, was du schreibst, es ist immer wichtig zu wissen, für wen du schreibst. Natürlich schreibst du auch für dich. Solange du aber nicht einfach Tagebuch schreibst, willst du auch dein Publikum erreichen und begeistern. Ich werde dir heute zeigen, wie du mit drei Schritten dein Schreiben so gestaltest, dass du dein Publikum mit an Board nimmst.   Schritt 1: Wer ist dein Publikum? Zu allererst lernst du dein Publikum kennen. Keine Sorge, für diesen Schritt brauchst du noch nicht unbedingt ein reales Publikum. Du sollst ein Gefühl dafür bekommen, für wen du interessant bist und für wen du schreiben und spielen willst.   Für wen […]
29. April 2016
Deienn-Inneren-Kritiker

Wie du deinen inneren Kritiker für dich gewinnst

Ich möchte dir heute jemanden vorstellen. Damit begebe ich mich ein bisschen auf dünnes Eis, denn vielleicht drückst du mir gleich den Stempel „verrückt“ auf die Stirn. Aber gut, dieser Blog ist für irrsinnige Bühnenkünstler und legendäre Sachensager. Außerdem möchte ich dir die genialsten Techniken, Hacks und Tools mitgeben, die sich in meinen Werkzeugkoffer befinden. Deswegen möchte ich dir heute Rumpelstilzchen aus meinem inneren Künstlerteam vorstellen. Rumpel ist die kritische Stimme in meinem Kopf. Derjenige, der es immer wieder schafft, mich von meiner Arbeit und meinen Zielen abzubringen. Mit fiesen Fragen schafft er es mich zu verunsichern. Traust du dir das wirklich zu? Kann das nicht jemand anderes viel besser? Meinst du nicht, dass du dich damit lächerlich machst? Kennst du diese Stimme vielleicht auch? Und hast du vielleicht auch schon Sachen gar nicht angefangen, weil du dich selbst verunsichert hast? Nervt dich das? Kann ich volle Kanne verstehen! Ich […]
(Visited 589 times, 5 visits today)